Sinsheim, 11.08.2020, von Sven Eckardt

Unfall auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn

In den frühen Morgenstunden gab es eine Kollision von 2 LKW’s auf Höhe der Rastanlage Kraichgau Süd. Ein LKW wollte auf die Rastanlage fahren, wobei ein Kleinlaster, beladen mit Umzugsgut, am vorausfahrenden LKW hängen blieb.

Durch den Aufprall wurde der gesamte Kofferaufbau abgerissen und die Ladung verteilte sich auf ca. 200 Metern auf der Autobahn.

Das THW Sinsheim unterstützte das Abschleppunternehmen beim aufsammeln des Umzugsguts sowie beim Umladen der noch auf dem Kleinlaster befindlichen Ware. Das Ziel des aus Hamburg stammenden Fahrers und seines tierischen Beifahrers (Hund) war Bad Rappenau.

Ebenso unterstützten die Helfer die Bergung des Kleinlasters, wobei hierzu sowohl die Ladebordwand als auch die Frontwand demontiert werden mussten.

Eine Schwierigkeit bei diesem Einsatz war eindeutig die Hochsommerlichen Temperaturen.  

Im Einsatz waren der MTW-TZ, MTW-OV, MzKW und der Radlader mit insgesamt 9 Helfern. Einsatzende war um 10:30 Uhr. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: