Sinsheim, 24.04.2020, von Sven Eckardt

Spende von Liqui Moly

Die THW-Helfervereinigung Sinsheim e.V. möchte sich bei der Firma Liqui Moly aus Ulm für die Spenden von Fahrzeugpflegeprodukten etc. bedanken.

In diesen aktuell schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie gibt es trotzdem immer wieder Lichtblicke und genau solch ein positives Zeichen hat sich die Firma Liqui Moly einfallen lassen.

Hintergrund dieser Spende ist, dass der Geschäftsführer der Firma Liqui Moly aus Ulm aufgrund der aktuellen Coronalage "den Einsatzkräften den Rücken freihalten" möchte. So stellte er anfangs 1 Million Euro, aufgrund hoher Nachfrage aber nun inzwischen 3 Millionen Euro zur Verfügung. Für diese 3 Millionen Euro können sich sämtliche Hilfsorganisationen über ein Kontaktformular bei der Firma melden und so ihren Bedarf an Motorölen und Pflegeprodukten angeben.

Dies hat auch uns dazu bewogen ein paar Teile aus dem Sortiment der Firma Liqui Moly auszusuchen. Es handelt sich hierbei um Öl für unsere Aggregate, Wasch und Pflegeprodukte, ein Additiv für den Diesel und Ölbinder, sowie diverse Öl-Fleckentferner und Polituren. Diese Produkte sind nun am gestrigen Donnerstag bei uns eingetroffen, wurden durch unseren Schirrmeister Dominik Lang begutachtet und können sofort eingesetzt werden.

Das THW Sinsheim möchte sich hiermit nochmals für den großzügigen Beitrag bei der Firma Liqui Moly und Ihres Geschäftsführers Herrn Ernst Prost bedanken. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: