20.12.2018, von Clemens Heck

Motorsägenausbildung

Die Beseitigung von Bäumen nach Sturmschaden oder das Zuschneiden gröberer Hölzer für Behelfsabstützungen und –stegen sind Beispiele, warum Helfer des THW fachgerecht und sicher mit Motorsägen umgehen können. Motorsägen sind Standardgeräte des THW und somit ist es wichtig, dass möglichst viele der Helfer an diesen ausgebildet sind.

Durch ein, auf die Ausbildung und Abnahme der erforderlichen Prüfungen spezialisiertes und zertifiziertes Unternehmen, wurden im Dezember weitere 8 Helferinnen und Helfer des THW Sinsheim im Umgang mit den Geräten ausgebildet. Sie dürfen jetzt auch Sägearbeiten unter Spannung oder anderen gefährlichen Rahmenbedingungen ausführen.

Für diese Ausbildung hat das THW Sinsheim rund 3.000 € an Kosten übernommen. Die entsprechenden Prüfungen können auch als Nachweis gegenüber Arbeitgeber oder Forstbehörden (Motorsägeführerschein) genutzt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: