07.10.2019, von Clemens Heck

Ladungsbergung bei Hockenheim

Am 7. Oktober wurde die Fachgruppe Räumen auf der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf alarmiert. Es galt verlorene Ladung mittels Radlader aufzunehmen und in ein durch Fahrzeuge des OV Sinsheim durch den viele Kilometer langen Stau zu eskortierendes, Containerfahrzeug abzufahren.

Bei der Ladung handelte es sich um einen mehrere umfassenden Granulat ähnlichen Stoff.

 

Nach mehreren Stunden war die Aufgabe erledigt, der Stoff abgefahren, die Fahrzeuge wieder von der Fahrbahn geräumt und die Helfer wieder zurück in der Sinsheimer Unterkunft.

 

Der Sinsheimer Radlader wurde durch den THW-Ortsverband Wiesloch-Walldorf angefordert, da das dort stationierte Gerät an dem Tag nicht einsatzfähig war.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: