03.12.2013, von Tim Illig

Einsatz nach Brand in Dreifamilienhaus

THW-Sinsheim sichert Haus vor Witterung

Am Samstagnachmittag, den 30.11.2013, wurde der Dachstuhl eines 3-Familienhauses in Sinsheim-Rohrbach durch ein Brand stark beschädigt.

Nach Abschluss der Löscharbeiten durch die ortsansässigen Feuerwehren musste das vorerst unbewohnbare Haus gegen Regen und Witterungseinflüsse geschützt werden. Da für die folgenden Tage Regen sowie Schneefall angekündigt waren rückten am 03.12.2013 die beiden Bergungsgruppen des THW-Sinsheim gegen 19:30 Uhr zum Unglücksort "Im Brühl" aus, um das Dach für die kommenden Wochen und Monate wetterfest zu machen.

Die Arbeiten im durch das Feuer völlig zerstörten Dachboden des Gebäudes gestalteten sich außerordentlich schwierig. Da die Holzkonstruktion des Daches in großen Teilen abgebrannt war mussten die Helfer beim Aufspannen und Befestigen einer Plane zur Abdichtung mit großer Vorsicht hantieren. Zuvor waren in mühseliger Handarbeit sämtliche lose Ziegel beiseite geschafft worden.

Nachdem die gesamte Dachfläche wetterfest abgedeckt war konnten die Kräfte des THW-Sinsheim spät in der Nacht wieder einrücken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: