18.12.2018, von Benjamin Allgaier

Atemschutzgeräteträger im Belastungstest

Das THW Sinsheim verfügt über rund 10 ausgebildete Atemschutzgeräteträger, die beispielsweise bei einem Silobrand im Oktober diesen Jahres im Industriegebiet von Sinsheim im Einsatz waren.

Jährlich sind, um die hierfür erforderliche Qualifikation zu erhalten, Atemschutz-Gewöhnungsübungen und spezielle Belastungsnachweise vorgeschrieben. Fünf der Sinsheimer Atemschutzgeräteträger waren heute zu einem solchen Belastungsnachweis gemeinsam mit Neckargemünder Kameraden bei der Berufsfeuerwehr Heidelberg. Nach schweißtreibenden Tests war der Nachweis erbracht, dass die Kameraden auch im nächsten Jahr die gesundheitlichen und körperlichen Voraussetzungen erfüllen, die für den Einsatz als Atemschutzgeräteträger erforderlich sind.



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: